RFID-Werkzeug-Ausgabeschrank
für mehr Sicherheit und Effizienz

Wer arbeitet wo mit welchem Werkzeug? Hat der Mitarbeiter die nötige Berechtigung? Wurde die Entnahme und Rückgabe verbucht? Läuft das Werkzeugmanagement effizient? Zentrale Fragen, die sich überall dort stellen, wo mit sensiblen, wertvollen Werkzeugen gearbeitet wird. Friedr. Dick bietet die Antwort auf diese – mit dem RFID-System.
Das komplette System aus Hardware, Software und den RFID-Werkzeugen sorgt für eine lückenlose und vollautomatische Rückverfolgung der eingesetzten Werkzeuge und zusätzlich für eine Dokumentation der Qualitätsrichtlinien.

RFID-Werkzeug-Ausgabesystem mit Ausgabeschrank

Neu ist das mannlose RFID-Werkzeug-Ausgabesystem für eine sichere, schnelle und effiziente Warenversorgung mit Werkzeugverwaltung über den RFID-Werkzeug-Ausgabeschrank. Die Werkzeuge stehen jederzeit zur Verfügung. Einzelne oder mehrere Werkzeuge, auch in Verpackungseinheiten oder Transportmitteln, können in Sekundenschnelle entnommen werden. Zur besseren Orientierung weist eine LED-Leiste an den Entnahmefächern über ein visuelles Signal auf den Lagerort des benötigten Werkzeugs hin.

RFID-Werkzeug-Ausgabeschrank: modulares Konzept, flexibel erweiterbar

Ausführung

  • Standard-System aus Edelstahl
  • Verschiedene Kombinationen mit farbiger Pulverbeschichtung gegen Aufpreis

Konfiguration

  • Verschiedene Schrankkonfigurationen mit maximal 16 Fächern
  • Variable Einteilungsmöglichkeiten, individuelle Bestückung
  • Anbindungsmöglichkeit an ERP-System und Firmennetzwerk

Daten

  • Gewicht pro Fachboden: maximal 8 kg
  • Maximale Zuladung: 200 kg gesamt
  • Schutzklasse: IP 65
  • Abmessungen: B 100 cm x T 60 cm x H 215 cm

Tool-Management mit Knifeinspector Software: Lückenlose Rückverfolgung und eindeutige Zuordnung

Die Türen des RFID-Werkzeug-Ausgabesystem öffnen automatisch, nachdem sich der Mitarbeiter autorisiert hat. Dafür meldet er sich über seine PIN oder RFID-Karte über den Touchscreen vom Ausgabeschrank an. Die Benutzerverwaltung der Berechtigungen erfolgt individualisiert über die Software Knifeinspector. Mitarbeiter können für bestimmte, sensible Produkte gesperrt werden.

Qualitätsbewusstsein und Selbstverantwortung

In dem Werkzeug-Ausgabeschrank sind RFID-Reader integriert, die alle Vorgänge lückenlos erfassen und eindeutig zuordnen. Ein ständiger Soll-Ist-Datenabgleich über eine permanente Inventur liefert Live-Daten über den Bestand im Ausgabeschrank, im Umlauf befindliche Werkzeuge und die Historie der Aus- und Rückgabe. Vertauschte, fehlende oder fehlerhafte Werkzeuge werden live über die Cockpit-Anzeige dargestellt. Mitarbeiter werden damit für den richtigen Umgang mit hochwertigen Werkzeugen sensibilisiert, entwickeln mehr Qualitätsbewusstsein und Selbstverantwortung.

Die Vorteile des RFID-Werkzeug-Ausgabesystems auf einen Blick:

  • Jederzeitige Verfügbarkeit der Werkzeuge
  • Immer aktueller Warenbestand durch permanente Inventur
  • Rückgang falscher bzw. unnötiger Werkzeug-Entnahmen
  • Reduzierung der Diebstahlquote
  • Erhebliche Kostensenkung des gesamten Werkzeug-Managements
  • Effizienzsteigerung der Arbeitsprozesse
  • Mannlose Werkzeugaus- und rückgabe
  • Erhöhung von Produktsicherheit und des Qualitätsstandard